Neuigkeiten

Rodelbahn: Vorsicht bei eisigem Abschnitt

Wir haben haben euch gestern auf einen Abschnitt im unteren Drittel der Rodelbahn hingewiesen, der teilweise aper war. Heute müssen wir noch einmal besonders darauf hinweisen.

30.12.18 – Durch die mittlerweile gesunkenen Temperaturen ist der Streckenabschnitt unterhalb des Mottakopf zunächst angetaut und mittlerweile komplett überfrohren! Selbst für gute Rodler, die unsere Strecke kennen, stellt der schnelle Wechsel von aperen Flecken und Eis eine Herausforderung beim Steuern des Rodel dar. Wir bitten daher alle Gäste ganz dringend: steigt oberhalb des letzten Streckendrittels ab, lauft 20m bis 50m zu Fuß abwärts und rodelt im Anschluss erst weiter.

Derzeit hat es -2,0°C bei uns auf der Bahn und leichter Schneefall hat eingesetzt. Das könnte den eisigen Abschnitt etwas entschärfen. Hält der Schneefall an, werden wir die Bahn natürlich noch einmal für euch präpaieren.

Grundsätzlich geben wir euch oben, bei uns auf der Hütte, stets gerne Auskunft über den Streckenzustand – sofern uns bekannt. Wir raten natürlich grundsätzlich dazu: bewertet die Strecke schon beim Aufstieg entsprechend eurem Können, damit ihr bei der Abfahrt Spaß und keine unliebsamen Überraschungen erlebt.

Der Schneebericht sagt uns auf Montag bereits weiteren Neuschnee voraus. Damit sollte die Gefahrenstelle durch uns endgültig „zuerecht präpariert“ werden können. Wir werden berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.